Vorschulische Einrichtungen

Krippen, Kindergärten und Kindertageseinrichtungen sind die ersten Einrichtungen, die Kinder außerhalb der Familie besuchen. Sie verbringen mehr Zeit dort, als dies früher der Fall war. Diese Einrichtungen müssen für Kinder ein sicherer Ort sein, an dem sie sich wohlfühlen können und in ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten wahrgenommen und gefördert werden.

1. Orientierung geben
Regeln etablieren, Grenzen setzen
Die oberste Regel muss lauten: Die Kita ist ein Ort, an dem die körperliche Unversehrtheit aller garantiert ist und geachtet wird. Hier hat Gewalt in allen Ausformungen keinen Platz.

Deshalb ist die Frage zu beantworten, wann und wie die Verantwortlichen bei Aggression, Gewalt und Diskriminierungen reagieren und eingreifen (die „Stopp-Norm“ setzen)? Die Forderung muss sein: Von Erzieherinnen und Erziehern geht keine Gewalt aus, und sie greifen bei destruktiver Aggression von Kindern ein. Dies ist offensichtlich nicht selbstverständlich. Wegsehen unterstützt das Vorkommen von destruktiver Aggression und bringt für die Kinder eine Desorientierung mit sich.

Standardisierte Programme anwenden
Inzwischen ist eine Vielzahl spezifischer Präventionsprogramme für den Vorschulbereich verfügbar. Diese können den oben beschriebenen Rahmen für Gewaltprävention nicht ersetzen, aber sinnvoll ergänzen. Experten stimmen darin überein, dass nun Programme, die auf ihre Wirkung hin überprüft wurden und die Wirkung zeigen, angewendet werden sollten.

Kinder lernen in Kitas, wie mit Aggression konstruktiv umgegangen werden kann, dass Konflikte gewaltfrei gelöst werden können und dass sie Unterstützung beim Umgang mit Problemen erhalten. Dabei wirken die Erwachsenen stets als Vorbilder. Damit dies gelingen kann, sind Rahmenbedingungen, spezielle Kenntnisse und Instrumente not-wendig. Spezifische Programme (vgl. Kap. 2.5) können das Erlernen von sozialen Fähigkeiten unterstützen. Eigene Projekte verdeutlichen, dass einzelne Gruppen oder die gesamte Einrichtung an dem Thema arbeitet und dies auch nach außen kenntlich macht.

Ein Projekt von:

Wir stärken Dich e. V.
Gartenstraße 2 -
74372 Sersheim
Tel. 07042 32035

E-Mail: info(at)wir-staerken-dich.org
Internet: www.wir-staerken-dich.org

In Zusammenarbeit:

Berghof Foundation Operations GmbH
Lindenstraße 34 - 10969 Berlin
Telefon: +49 (30) 844 154-0
info[at]berghof-foundation[dot]org
Internet: www.berghof-foundation.org

Wir stärken Dich e. V. - Gartenstraße 2 - 74372 Sersheim - info@wir-staerken-dich.org

Search