Sichere Schulwege

Probleme in öffentlichen Verkehrsmitteln

Sicherheitsprobleme und Gefährdungsmomente treten für Schulkinder bei allen Beförderungsarten und Verkehrssituationen auf. Deshalb ist es wichtig, diese gezielt zu besprechen, über richtige Verhaltensweisen zu informieren und diese zu trainieren.

Straftaten

  • Diebstahl, Körperverletzung, sexuelle Übergriffe, Raub.
  • Diebstahl, Missbrauch oder Zerstörung von Notfalleinrichtungen.
  • Sachbeschädigung (im Fahrzeug oder an den Haltestellen).

Förderung von Verletzungs- und Unfallrisiken durch

  • Schubserei und Drängelei (an der Haltestelle, im Fahrzeug).
  • riskante „Mutproben“ an der Haltestelle (in Richtung Bahnsteigkante schubsen).
  • springen, laufen im Gleisbereich.
  • Weg versperren, Gänge blockieren, Türen blockieren.
  • jüngere Mitschüler nicht aus-/einsteigen lassen.
  • Lärm (Konzentration des Fahrers).
  • Rauch im Fahrzeug (Brandgefahr, Gesundheitsgefahr).

Konflikt und Gewalt auslösendes Verhalten durch

  • Belästigung von Mädchen.
  • Unhöflichkeit und Pöbeleien unter Schülern und anderen Fahrgästen.
  • Sitzplatz blockieren.
  • Verschmutzung der Kleidung (z.B. durch Füße oder Abfall auf dem Sitz).

Gemeinschaftsprojekt „Fahrzeugbegleiter“ der Stadt Düsseldorf (Hrsg.): Handlungsempfehlung für Fahrzeugbegleiter. Düsseldorf 2006.

Grundschulkinder im Straßenverkehr

Besonders Grundschulkinder sind dem Straßenverkehr nur bedingt gewachsen. Dies liegt an entwicklungsbedingten Besonderheiten wie z.B.:

  • geringe Körpergröße: sie können nicht über Autos hinweg sehen,
  • eingeschränktes Sichtfeld,
  • kleinere Schrittlänge,
  • Fehlannahmen bei der Wahrnehmung von Gefahrensituationen,
  • Fehleinschätzungen von Entfernungen und Geräuschen,
  • Motorische Unsicherheiten,
  • Impulsive Reaktionen und Motorik,
  • kurze Konzentrationsphasen, Ablenkungsgefahr.

Gewaltprävention in der Grundschule

Gewaltprävention in der Grundschule

 

Schüler Streitschlichtung

 

Die Schule ist ein Ort, an dem Gewalt keinen Platz haben darf

Ein Projekt von:

Wir stärken Dich e. V.
Gartenstraße 2 -
74372 Sersheim
Tel. 07042 32035

E-Mail: info(at)wir-staerken-dich.org
Internet: www.wir-staerken-dich.org

In Zusammenarbeit:

Berghof Foundation Operations GmbH
Lindenstraße 34 - 10969 Berlin
Telefon: +49 (30) 844 154-0
info[at]berghof-foundation[dot]org
Internet: www.berghof-foundation.org

Wir stärken Dich e. V. - Gartenstraße 2 - 74372 Sersheim - info@wir-staerken-dich.org

Search